Energy & Climate Hack

Donnerstag, 29. April bis Freitag, 30. April 2021
Bern

Städte spielen eine zentrale Rolle für die Dekarbonisierung und die Umsetzung der Energiewende. Am zweitägigen Energy & Climate Hack kommen junge Talente aus der Schweiz und Großbritannien zusammen, die gemeinsam neue Prototypen für Massnahmen gegen den Klimawandel entwickeln.

Der Hackathon findet im Rahmen der Veranstaltung “Decarbonising Cities – Accelerating Change” statt, welche im Vorfeld der globalen Klimakonferenz COP26 in Glasgow Vordenker und InnovatorInnen zusammenbringt, die ihre Ideen und Strategien zur Dekarbonisierung von Städten präsentieren. Das Programm bietet inspirierende Vorträge, Präsentationen konkreter Lösungen sowie Networking-Möglichkeiten und Diskussionen. Ziel ist es, innovative Ideen voranzutreiben und den Wandel hin zu klimafreundlichen Städten zu beschleunigen.

Die Veranstaltung wird von Swisspower und der Britischen Botschaft Bern ausgerichtet. Partner der Veranstaltung sind neben verschiedenen britischen Organisationen das Bundesamt für Umwelt, Energie Schweiz, die Stadt Bern, Energie Wasser Bern, Bernmobil und die Schweizerische Post.

Der Hackathon wird Teilnehmer aus Grossbritannien und der Schweiz zusammenbringen und findet auf Englisch statt.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.energyclimatehack.ch